Informationen im Zusammenhang mit Isolierung und Quarantäne

Im Folgenden werden die Maßnahmen aufgeführt, die nach Aussage des Gesundheitsamtes Remscheid seit dem 04.02.22 bei positiven Schnelltestungen in Schulen ergriffen werden müssen. Darüber hinaus werden auch die Regelungen für Kinder, die Kontakt mit einer infizierten Person hatten, konkretisiert.

Insbesondere die folgende Regelung ist von Bedeutung:

Wenn in der nächsten Zeit ein Schüler bzw. eine Schülerin der EMMA in der Schule an einem der Testtage (Montag, Mittwoch, Freitag) positiv getestet werden sollte, muss er bzw. sie eine Teststelle oder einen Arzt aufsuchen, um einen Kontrolltest durchzuführen:

  • Schülerinnen und Schülern ohne vollständigen Impfschutz können sich mit einem negativen PCR-Test „freitesten“ lassen.
  • Bei Schülerinnen und Schülern mit einem vollständigen Impfschutz reicht ein „zertifizierter Coronaschnelltest“.
22.02.09-Gesundheitsministerium_infoblatt_schule_isolierung_quarantaene