Teilnahme an dem Schülerlaborkurstag “Brain matter(s) – A bilingual Labday on Neuroscience” an der Bergischen Universität Wuppertal





Am 21.09.2018 besuchte die Klasse 8D des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums zusammen mit Frau Erdmann-Küpper und Frau Mesanovic die Universität Wuppertal.

 

Dort nahmen wir am Schülerlaborkurstag zum Thema Neurobiologie teil. Das spannende daran war, dass der Kurstag bilingual durchgeführt wurde. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, da es mal eine ganz spannende Erfahrung für uns war, einen außerschulischen Lernort kennenzulernen und Biologie in englischer Sprache kennenzulernen.

 

Nach anfänglichen Unsicherheiten hat es doch im Laufe des Kurstages hervorragend geklappt. Zu Beginn des Kurstages wurden wir in die Sicherheitsvorschriften eingewiesen und uns wurde der Tagesablauf vorgestellt. Wir haben zuvor einen kleinen unbenoteten Wissenstest über das Thema “Das Nervensystem” und “Das Gehirn” geschrieben, um unseren Lernerfolg vor und nach dem Kurstag sehen zu können. Nachdem wir uns in die theoretischen Grundlagen eingearbeitet und den weiteren Verlauf besprochen haben, sind wir ins Labor gegangen. Dort haben wir uns ein Schweinegehirn angesehen und konnten es sogar, wenn wir wollten, auch anfassen. Anders als gedacht hat es sich recht fest angefühlt. Das war wirklich spannend zu sehen. Im weiteren Verlauf des Tages haben wir noch menschliches Rückenmark mikroskopiert. Nach der praktischen Arbeit im Labor folgte die Dokumentation der Ergebnisse, sowie das Bearbeiten von Fragen und Aufgaben zum praktischen Teil im Seminarraum. Die wichtigsten Aufgaben beinhalteten die Beschriftung des Gehirns und des Rückenmarks.

Gegen Ende des Kurstages haben wir in Kleingruppen unsere Themen auf Englisch vorgestellt.

 

Tobias Weskott 8D

 

 

— drucken —