Sportlerehrung 2017 – Sieg für EMA-Sportler





Zum ersten Mal in der Geschichte der Sportlerehrung der Stadt Remscheid kann sich eine EMA-Mannschaft mit der Auszeichnung „Jugendmannschaft des Jahres“ schmücken. Unter großem Beifall des Publikums im Theo-Otto-Theater setzten sich die EMA-Schwimmer mit ihrem Vizemeister bei den Landesmeisterschaften „Jugend trainiert für Olympia“ im WK IV gegen viele Vereinsmannschaften durch.

Neben der Mannschaft stellt die EMA ebenfalls den Jugendsportler des Jahres – Nino Zirkel (8c), unseren frischgebackenen Nordrheinmeister im Stabhochsprung mit 3,10 m!  Ebenfalls nominiert und auch sehr erfolgreich waren die Westfälische Vizemeisterin über 800 m Amelie Klug (9e) und der neuen NRW-Meister im Florett Tobias Schulz (7c).

Ehrung durch Herrn Wiegand, Schulleitung EMA:
Von links nach rechts:
Moritz Winkelmann (7c), Jakob Eppels (7c), Frau Eichler, Oskar Seifert (8c), Len Huppertz (6c), Herr Hoppe, Simon Haak (7c), Herr Wiegand, Nino Zirkel (8c), Robert Zippel (7c) und Til Gröne (6c) – Fynn Gogarn (8c) verhindert

 

,, Wir sind Schüler des Ernst-Moritz-Arndt Gymnasium und unsere Leidenschaft ist das Leistungsschwimmen. Wir trainieren bis zu achtmal die Woche und davon zwei mal morgens. Das Frühtraining wird von unserer Schule sehr unterstützt. Unser Frühtraining findet mit unserem Vereinstrainer statt. Wir starten dienstags und donnerstags um 07:15 im Wasser und beenden das Training um 08:50. In der Zeit hat unsere Klasse normalen Sportunterricht (an dem wir nicht teilnehmen). Um 09:35 sitzen wir dann ganz normal im Unterricht.” (Moritz Winkelmann 7c)

 

— drucken —