Sitzkissenspektakel – One-World-Weltauswahl EMA





 

Am  9. März 2017 fand das Sitzkissenspektakel in der Aula der EMA statt. Was ist überhaupt das Sitzkissenspektakel? Das Sitzkissenspektakel ist ein Event der Schule, das einmal im Jahr stattfindet. Das außergewöhnliche an diesem Abend ist, dass das Publikum nicht wie gewohnt auf Stühlen sitzt, sondern jeder muss sein eigenes Sitzkissen mitbringen.

Das Thema des diesjährigen Sitzkissenspektakels war „One-Wolrd-Weltauswahl EMA“. Der Anlass, dieses Thema zu nehmen, bestand darin, dass wir mittlerweile zwei „One-World“-Klassen in der Schule haben, in der Flüchtlinge aus ganz unterschiedlichen Ländern der Welt unterrichtet werden. Es traten verschiedene Schüler und Schülerinnen aus unterschiedlichen Jahrgängen unserer Schule auf. Die Aula war wie immer bis auf den letzten Platz gefüllt. Es waren sowohl Schüler und Schülerinnen, Lehrer und Lehrerinnen als auch Eltern der Schüler und Schülerinnen zur Unterstützung da. Die 5er Klassen haben unter der Leitung von Frau Dr. Rüter, Frau Jansen, Frau Lutz und Herrn Hopstein getanzt und gesungen, dabei wurden sie kräftig von den 6er Streichern unterstützt. Die Klasse 6C hat einen selbstgedichteten One-World-Rap vorgetragen. Außerdem hat der Differenzierungskurs Deutsch-Szenisches Spiel der Jahrgangstufe 8 unter Leitung von Herrn Otto zu dem Thema „Jede(r) ist anders-alle sind gleich“ eine Collage aufgeführt. Ein trauriger Anlass an diesem Abend war, dass die EMA Jazz-Band, unter Leitung von Herrn Hopstein und Herrn Grezius, ihren letzten Auftritt hatten, da sich diese Gruppe aus zeitlichen Gründen nicht mehr treffen kann. Zum Schluss traten „very special guests“ auf, die sich als die Lehrerband entpuppten.

Es war ein wunderschöner Abend und wir freuen uns auf das nächste Sitzkissenspektakel.

Judith Kabon & Laura Körner EF

 

 

— drucken —