Sechsfacher Erfolg beim Röntgenlauf 2015





Mit mehr als 100 Schülern und Schülerinnen unterstützt von vielen Eltern und Lehrern einschließlich Schulleitung war die EMA beim 15. Röntgenlauf nicht nur zahlenmäßig stark vertreten, sondern auch mit super Ergebnissen! Gleich sechsmal waren EMA-Schüler ganz oben auf dem Treppchen: Alegra Riesenweber (6b) und Nino Zirkel (6c) bei den 11-Jährigen über die 1.250-m-Distanz, Lea Reichert (7c) – W 13, Imke Abrahams (EF) – W 15, Noah Bader (9c) – M 14 und Yusuf Özcelik (9d) – M 15 über die Strecke von 2.450 m. Zweitplatzierte waren: Clara Fröhlich (6c) – W11, Marie Springob (8a) – W 13 und als ehemaliger EMA-Schüler Janik Blesius – MJA. Es folgten weitere hervorragende dritte Plätze: Lina Krugmann (5c) – W 10, Pia Hilger (6c) – W 11, Lillebror Kurtz (5c) – M 10, Luis Paul (6c) – M 11, Lena Markus (9c) – W 14, Christian Pickard (EF) – M 15 und Tobias Ritter (Q2) – MJA.

Unser neuer Kollege Luigi Petrillo beendete den sehr anspruchsvollen 10.000-m-Cross in der guten Zeit von 46:53 Min. und die EMA-Halbmarathon-Staffel in der Besetzung Norbert Springob als Elternvertreter, Carsten Doil und Hans Heinz Schumacher als Vertreter der Schulleitung mit 5:36,53 Min. erliefen einen guten neunten Rang von 43 Staffeln, die den Wettbewerb beendeten.

Die weiteren Ergebnisse können unter: http://www.roentgenlauf.de/ eingesehen werden.

Vielen Dank an alle Helfer und Unterstützer.

— drucken —