Schullabor Baylab in Wuppertal- „Ferien-Wissenschaftswoche“





Gemeinsam mit Schulkameraden meiner Schule und SchülerInnen der Alexander-von-Humboldt Realschule habe ich in den Sommerferien vom 22. bis zum 24. August 2017 im Schülerlabor Baylab Wuppertal an der Forschungsveranstaltung „Ferien-Wissenschaftswoche“ teilgenommen, in der wir eine sehr schöne und lehrreiche Zeit verbracht haben.       

Zu Beginn des Tages erhielten wir zunächst wissenschaftliche Informationen, bevor wir mit den Versuchen begonnen haben und  neue naturwissenschaftliche Fachbegriffe lernten. Daraufhin sind wir in Kleingruppen eingeteilt worden und durften selbständig Versuche in Biologie und Chemie durchführen, bei denen wir zuvor selbstverständlich Schutzbrillen sowie Schutzkleidung anzogen.

Wir isolierten DNA aus Zellen einer Zwiebelhaut, wiesen Mikroorganismen auf der Haut nach, führten eine Dünnschichtchromotographie von Blattfarbstoffen durch, machten einen Versuch zum Wirkungsnachweis der Enzym Katalase und die pH-Analyse von Testsubstanzen mittels Rotkohlsaft als Indikator. Außerdem haben wir viele chemische Werkzeuge und Geräte mit den dazugehörigen deutschen Begriffen kennenlernen dürfen. Zwischen den Versuchen fanden Pausen statt, in denen wir uns untereinander austauschten, während wir mit Getränken und Süßigkeiten versorgt wurden.

Im Nachhinein kann ich sagen, dass mir viel in diesem Praktikum beigebracht wurde. Ich konnte eine Menge Erfahrungen sammeln und meinen Horizont in den Naturwissenschaften Chemie und Biologie erweitern. Durch diesen Einblick haben viele Schüler bereits eine Entscheidung für ihre spätere Berufswahl treffen können. Es herrschte dort eine sehr positive und ruhige Arbeitsatmosphäre, in der man spüren konnte, wie spannend Wissenschaft sein kann. Bei Bayer gibt es viel zu entdecken – Eindrücke, die ich mit auf meine schulische und berufliche Laufbahn mitnehme.       

Bayer bietet gut organisierte Praktika mit kompetenten und professionellen Begleitern an, die für jegliche Fragen stets freundlich zur Verfügung stehen.    
Nach diesen bereichernden Erfahrungen, kann ich die Praktika dort nur weiterempfehlen.

 

Rohlat Mohammad

 

— drucken —