Schulbrief zum Thema Corona





Liebe Schulgemeinschaft der EMA!

 

In den ersten Wochen dieses Schuljahres kamen alle Kinder und Jugendlichen wieder in die Schule. Trotz der Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie machte es sichtlich Spaß gemeinsam zu lernen, zu reden, zu lachen und Sport zu treiben. Das soll auch so bleiben!

 

Es kann gelingen, wenn wir uns sehr konsequent an die so wichtigen Bestimmungen halten, Stichworte: Abstand, Hygiene und Maske. Ein großes Dankeschön an alle, die diese wichtigen Regeln konsequent befolgen. Falls jemand dann doch diese Regeln einmal vergessen sollte, erinnert euch bitte gegenseitig daran.

 

Es ist nicht verwunderlich, dass Infektionen innerhalb der Schulen, eher die Ausnahme sind. Häufiger finden die Virusübertragungen im außerschulischen Bereich statt. Daher ist es wichtig, dass wir die eingeübten Regeln außerhalb der Schule unbedingt auch zu Hause, im Sportverein und bei Zusammentreffen mit Freunden einhalten.

 

Die Folgen einer Regelverletzung können sehr folgenschwer sein! So haben 121 Schülerinnen und Schüler die letzten zwei Wochen zu Hause verbringen müssen. Das bedeutet, sie waren erheblich in ihren Freiheiten eingeschränkt. Außerdem waren zahlreiche Lehrerinnen und Lehrer in Quarantäne, so dass viele Lerngruppen nicht im Präsenzunterricht beschult werden konnten.

 

Falls eine Person positiv auf Corona getestet werden sollte, heißt dies nicht unbedingt, dass sie sich nicht an die Anordnungen gehalten hat. Sie verdient unsere unbedingte Solidarität und darf auf keinen Fall Angriffen aus der Schule ausgesetzt sein.

 

Alle Mitglieder der Schulgemeinde der EMA sollten beweisen, dass sie Verantwortung übernehmen wollen und können. Abstand und Maske sowie hygienische Maßnahmen tragen zu unserer aller Sicherheit bei und sorgen dafür, dass wir und andere nicht zusätzlich in unseren Freiheiten eingeschränkt werden. Bitte schützt euch weiterhin gegenseitig.

 

Am Mittwoch beginnt für alle wieder der normale Schulalltag. Wir freuen uns auf alle Wiederkehrer!

 

Rainer Schulz  (Schulleitung)

Melanie Möller (Schulpflegschaft)

Seyda Sahan (Schülervertretung)

— drucken —