„Nett kann ich auch, bringt aber nix!“ – Aufführung des Theaterkurses 9 am 07. Juni 2018 um 19 Uhr in der Aula





 

Lily ist ein freundliches, unscheinbares und braves Mädchen, das von niemandem wirklich ernst genommen wird. Doch jetzt will sie in Shakespeares Tragödie „Macbeth“ die Lady Macbeth spielen, eine blutrünstige und bösartige Intrigantin, die über Leichen geht.

Natürlich traut ihr das niemand zu, denn es gibt ja schon Stephanie Boyce, Caroline Pritchett und all die anderen hübschen und selbstsicheren Mädchen, die bei jedem Schultheaterstück die Hauptrollen spielen. Die Lehrerin will sie nur widerwillig zum Casting zulassen, ihr Bruder Alex macht sich nur lustig über sie, ihre Mutter sieht es gelassen, weil Lily „an Enttäuschungen gewöhnt ist“, und selbst ihr Freund Barry und ihre beste Freundin Monica glauben nicht an sie und versuchen Lily von ihrem Vorhaben abzubringen. Doch Lily kann den Text bereits auswendig und will es allen zeigen…

Und dann ist da auch noch Macbeth selbst. Er ist der einzige, der Lily Mut gibt, erscheint aber nur in ihren Träumen.

Der Theaterkurs der Klassen 9 zeigt in seiner Abschlussaufführung ein Stück über Mut, Freundschaft und tief verborgene Geheimnisse.

Der Eintritt ist frei!

— drucken —