Mitteilung des Schulleiters betreffend des Unterrichts nach den Osterferien





Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

seit gestern wissen wir definitiv, dass der Unterricht für die weiterführenden Schulen in der nächsten Woche wieder beginnen kann. Wie den Medien zu entnehmen war, trifft dies zunächst jedoch nur für die Stufe Q2 zu, also für jene Schülerinnen und Schüler, die sich auf die Abiturprüfungen vorbereiten.

 

Zusammen mit dem GBG und der AES wird ein „Stundenplan“ entwickelt, damit die Kurse mit den Lernenden aller drei Schulen von der ihnen bekannten Lehrkraft unterstützt werden. Der erste „Unterrichtstag“ ist der 23. April. Die Teilnahme ist freiwillig. Die Kurse werden, wenn nötig, geteilt, damit der Abstand von eineinhalb Metern eingehalten werden kann.

 

Alle anderen Schülerinnen und Schüler müssen leider weiterhin zu Hause bleiben. Das ist sehr traurig, aber aus bekannten Gründen nicht anders zu machen. Ich kann nur immer wieder betonen, dass die Lehrerinnen und Lehrer alle vermissen.

 

Die Betreuung in den Wochen vor den Osterferien war, trotz aller positiven Rückmeldungen, naturgemäß verbesserungswürdig. Wir arbeiten im Kollegium aktuell an einem Konzept, damit die Betreuung nach den Osterferien intensiver und strukturierter erfolgen kann.

 

In den kommenden Tagen erhalten Sie bzw. erhaltet Ihr weitere Informationen.

 

Bis dahin wünsche ich Ihnen und Euch ein angenehmes Wochenende.

 

Rainer Schulz

Schulleiter EMA

 

— drucken —