Erdkunde

 

 Tafel_Erdkunde

“Ich bin Geograph”, sagte der alte Herr.
“Was ist das, ein Geograph?”
“Das ist ein Gelehrter, der weiß, wo sich die Meere, die Ströme,
die Städte, die Berge und die Wüsten befinden.”
“Das ist sehr interessant”, sagte der kleine Prinz. “Endlich ein richtiger Beruf!”

(aus “Der kleine Prinz” von Antoine de St. Exupéry)

 

Herzlich Willkommen auf der Seite der Fachschaft Erdkunde.
Unsere Fachschaft besteht zur Zeit aus folgenden Mitgliedern: (Stand 10/14)

  • Frau Behle
  • Frau Draschoff
  • Frau Feldmann
  • Frau Glaser (Fachvorsitzende)
  • Herr Gräbner
  • Herr Hopstein
  • Frau Schaefers
  • Frau Schieweck
  • Herr Somrei
  • Frau Wessels
  • Herr Günther (Referendar)

So wie es Geographen tun, wirst du im Erdkundeunterricht lernen die Erde mit „besonderen“ Augen zu sehen.
Du erfährst, wie Menschen bei uns und in anderen Teilen der Welt leben, wie sie arbeiten, wohnen und ihre Freizeit verbringen.
Du betrachtest, wie die Naturausstattung der verschiedenen Teile der Erde ist: ihr Klima, ihre Böden, ihre Vegetation, ihre Oberflächenformen, ihre Gewässer, ihre Bodenschätze.
Du wirst Länder kennenlernen, wo das ganze Jahr eisige Kälte oder glühende Hitze herrscht, wo es fast täglich regnet oder wo oft jahrelang kein Regen fällt.
Du lernst, wie Menschen und Naturkräfte die Erde verändern und was getan werden muss, um das Leben für alle Menschen auf der Erde zu verbessern (vgl. Erkunde 5, Terra, Klett-Perthes).

Erkunde an der EMA wird zweistündig in der Sek.I in den Jahrgangsstufen 5,7 und 9 unterrichtet. In der Sek. II kann das Fach in der Fächergruppe der Gesellschaftswissenschaften als 3-stündigen Grundkurs oder als 5-stündiger Leistungskurs belegt werden.

Die Vorgaben für das Zentralabitur können hier eingesehen werden.
>> Download Zentralabitur Erdkunde 2015<<

 

Auf Wunsch kann das schulinterne Curriculum bei einem der Fachlehrer/innen eingesehen werden

— drucken —