Eröffnung des „Tante-EMA-Laden“ und Auszeichnung beim Preis für finanzielle Bildung





Lange hatten die Schülerinnen und Schüler der eSG „Tante-EMA-Laden“ der Eröffnung des Schulkiosks entgegen gefiebert. Am 19. März 2018 war es dann endlich soweit. Die Q2 übergab den Kiosk der Schülergenossenschaft.

 

Mit viel Fleiß und Eifer wurden sofort die Kunden angeworben, die in den Schulpausen kräftig vom angebotenen Sortiment einkauften.
Hinter der Theke wird nach einem Plan gearbeitet, der von der Personalabteilung organisiert und aufgestellt wird. Auch dies ist sehr gut angelaufen und der Kiosk ist stets mit freundlichem „Personal“ besetzt.

 

Alle anderen Abteilungen arbeiten ebenfalls auf Hochtouren. So wurden bereits die Abteilungsleiter fast aller Abteilungen gewählt und gehen ihrer Arbeit nach.

 

In der Marketing-Abteilung werden aktuell neue Aktionen und Sondertage geplant, um die Schüler mit saisonalen Produkten zu überraschen und kulinarisch zu überzeugen. Die Marketing-Abteilung zeigt sich auch verantwortlich für die derzeitige Kundenumfrage, um das Sortiment noch mehr auf die Bedürfnisse unserer Schulgemeinde auszurichten.

 

Obwohl unser Unternehmen noch recht jung ist, hat das weitreichende Engagement von ca. 80 SchülerInnen bereits dazu geführt, beim deutschlandweiten Preis für finanzielle Bildung 1250 € zu gewinnen. Das Geld soll reinvestiert werden (u.a. Renovierung des Kiosk) und allen Genossen zugute kommen. Zum Beispiel steht in Kürze ein Betriebsausflug aller aktiven Genossen an.

 

Lena Markus (Q1, Marketing-Abteilung der Tante-EMA-Laden eSG)

— drucken —