Eignungspraktikum

Das Eignungspraktikum am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium

Das Eignungspraktikum am Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium

Ziele:

Die Lehrerausbildung in Nordrhein-Westfalen sieht zu Beginn des Lehramtstudiums ein Eignungspraktikum vor, in dem die Studierenden ihre Eignung für den Lehrberuf erproben sollen.

Dafür erhalten die Praktikantinnen und Praktikanten an unserer Schule die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in möglichst viele Arbeitsbereiche des Berufsfeldes Lehrer/Lehrerin zu bekommen. Das betrifft sowohl alle Tätigkeiten, die in direktem Zusammenhang mit dem Unterrichtsgeschehen stehen (Hospitation, Planung und Durchführung eigener Unterrichtsstunden, Nachbereitung), als auch die Arbeitsfelder, die im außerunterrichtlichen Schulleben stattfinden (z.B. Teilnahme an Beratungsgesprächen, Konferenzen, Wandertagen, Schulfeiern etc.). Hierbei sollen die besonderen Bedürfnisse und Interessen des Praktikanten/der Praktikantin in Absprache mit dem Moderator berücksichtigt werden.

Ansprechpartner:

Herr Otto

Mail: stefanotto@online.de

Zeitrahmen:

Es stehen pro Schuljahr maximal fünf Praktikumsplätze zur Verfügung, die auf das Schuljahr verteilt werden. In der Regel bietet unsere Schule jeweils zwei Plätze zu Beginn der Schulhalbjahre an (in den Semesterferien), sowie einen Platz am Schuljahresende. Die Praktikumsdauer beträgt 20 Tage im Block. Etwa eine Woche vor Praktikumsbeginn findet ein Vorabtreffen statt, bei dem der Ablauf des Praktikums besprochen werden soll.

Anmeldung:

Die Bewerbung für ein Eignungspraktikum erfolgt ausschließlich über die Internetseite des Schulministeriums: www.ELISE.nrw.de. Darüber hinaus ist eine zeitnahe persönliche Kontaktaufnahme zur Schule erforderlich.

— drucken —