Ein Tag im BioTechnikum





Am 13.11.17 besuchten wir mit unserem EF-Biologiekurs von Frau Mesanovic einen Nachmittag den Bio-Truck an der Alexander-von-Humboldt Schule in Remscheid. Neben unserem Kurs haben auch noch weitere Kurse aus der Unter- und Oberstufe am BioTechnikum teilgenommen und einen Einblick in den Bereich Biotechnik und Forschung erhalten. Die von der Schule angebotene Exkursion ermöglichte uns, an einem außerschulischen Lernort zu lernen und Einblicke in wissenschaftliche Arbeit zu erhalten. Es war sehr interessant, einmal „Laborluft“ zu schnuppern und dort zu lernen.

 

Der Bio-Truck war sehr groß. In der ersten Etage befand sich ein großräumiges Labor und in der zweiten Etage eine Art Klassenzimmer, in dem wir von dem Diplom-Biologen Dr. Tim Fechtner zunächst befragt wurden, was wir zum Thema Biotechnik wissen. Dieser erklärte uns dann den Begriff noch genauer. Danach haben wir über die Zelle gesprochen und insbesondere über die DNA, die in dieser enthalten ist. Dr. Fechtner zeigte uns am Modell, wie die DNA gespeichert ist und erklärte uns dann den Versuch, den wir später im Labor durchführten, um die DNA sichtbar zu machen. Nach der Sicherheitsbelehrung ging es dann in Kleingruppen ans Experimentieren, um die zuvor erlernte Theorie in die Praxis umzusetzen. Wir haben einer Bakterienflüssigkeit Alkohol zugefügt, um dieser DNA zu entnehmen. Dann wurde die Flüssigkeit mit Wärme in einem Gerät geschüttelt. Danach haben wir Spülmittel zu unserer Flüssigkeit hinzugefügt und erhielten so eine dickflüssige, schleimähnliche Flüssigkeit, die DNA.

 

Wir alle fanden die Exkursion sehr interessant und faszinierend. Wir waren sehr begeistert von der freundlichen Leitung und freuen uns über das, was wir gelernt haben.

Anne-Sophie Schulz (EF-Biologiekurs)

 

 

— drucken —