Klassen 5a und 8a zu Besuch im Rathaus





Am Dienstag (14.11.) besuchten die Schüler der Klassen 5a und 8a den Oberbürgermeister Mast-Weisz im Rathaus, um ihm im Rahmen des Politikunterrichts von Herrn Hensler verschiedene Fragen zum Themengebiet Demokratie zu stellen.

Die insgesamt 57 Schüler wollten zum Beispiel wissen, was ihm am Beruf des Politikers gefällt und warum er sich für die SPD als Partei entschieden hat.
Ein anderes Thema war die Neugestaltung des Friedrich-Ebert-Platzes, da die Klasse 5a zuvor verschiedene Ideen dazu gesammelt hatte. Diese Ideen (z.B. mehr überdachte Sitzplätze, Elektrotankstellen, direkter Übergang zur EMA) konnten sie vor Ort mit Herrn Mast-Weisz besprechen. Außerdem stellten sie Fragen zu aktuellen Geschehnissen in der Stadt, der Zukunft der Stadt und der Sicherheit in Remscheid.

Da wir als Klasse 8a momentan am Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung teilnehmen, stellten wir ihm auch die Frage, wie er persönlich zu Wahlen ab 16 stehe. Wir haben unter anderem erfahren, dass er eine Änderung des Wahlrechts in NRW befürwortet.

Insgesamt war es sehr interessant, den Bürgermeister persönlich kennenzulernen. Am Ende durften wir auch den Saal betreten, in dem alle wichtigen politischen Entscheidungen in Remscheid getroffen werden.

 

Luca Linden und Anabel Rubio Garcia (Klasse 8a)

 

 

— drucken —