Besuch der Klasse 7b im Wuppertaler Opernhaus als Kulturscouts





Am Donnerstag, den 09.05.2019, besuchte die Klasse 7B des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums die Oper in Wuppertal Barmen. Wie immer wurde sowohl die An-und Abreise als auch die anschließende Führung durch die Oper von den Kulturscouts Bergisch Land gesponsert. Neben einer aufregenden Führung durch die „Katakomben“der Oper in Bereiche, die man als normaler Zuschauer sonst nicht zu Gesicht bekommt (z.B. hinter die große Bühne, in die Maskenbildnerei, in der gerade verschiedene Masken und Perücken gefertigt wurden, in den Kostümfundus mit den wunderschönen Ballkleidern und Verkleidungen und in die Männerschneiderei, in der Tim und Chiara zu Models wurden), konnte sich die Klasse auf eine anschließende lustige Spielrunde zum Thema „Theater und Schauspielerei“ freuen, bei der in Kleingruppen auch kurze Theaterszenen zu Reizwörtern nachgespielt wurden. Bei dem Teil der Führung, in der wir die Technik der Oper ganz oben unter dem Dach bestaunen durften, konnte sich Pedro sogar in den gruseligen Frankensteinsarg legen, der normalerweise für ein Stück von der Kuppel in den Theaterraum heruntergelassen wird. Insgesamt war es ein sehr schöner Ausflug, der viele interessante Einblicke und neue Erfahrungen ermöglichte. (Emilia, 7B)

 

Download (PDF, 277KB)

 

— drucken —