Auf die Knolle, fertig, los! Der NW-Diff-Kurs der 8. Jahrgangsstufe stellt zur Teilnahme am Landeswettbewerb Chemie eine biologisch abbaubare Haushaltsfolie her





Chem-pions nennt sich der Landeswettbewerb Chemie, welcher zum dritten Mal von der Bezirksregierung Köln im Auftrag des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen veranstaltet wird. Bei diesem Experimentalwettbewerb, der sich gezielt an Schülerinnen und Schüler der fünften bis neunten Jahrgangsstufe richtet, sind in diesem Jahr Experimente zum Thema „die dolle Knolle“ durchzuführen.
Deshalb hieß es auch für den NW-Diff-Kurs: Auf die Knolle, fertig, los! Um zu zeigen, wie innovativ die gute alte Kartoffel ist, stellten die Schülerinnen und Schüler des Diff-Kurses sogar eine Haushaltsfolie aus Kartoffelstärke her, die zum Vergleich mit normaler Haushaltsfolie aus Plastik für einige Wochen mit Erde bedeckt gelagert wurde. Nach vier Wochen konnte der Kurs dann beobachten, dass sich die Kartoffelfolie im Vergleich zur allseits bekannten Haushaltsfolie zersetzt hat. Sprich: Die Schülerinnen und Schüler haben eine biologisch abbaubare Folie hergestellt!
Die auf den Tablets des Selbstlernzentrums erstellten Versuchsprotokolle werden zur Wettbewerbsteilnahme bis Freitag, den 15.11.2019, von den Schülerinnen und Schülern online hochgeladen. Und dann heißt es für den gesamten Kurs: ABWARTEN! Mit einer Rückmeldung ist vor Januar sicherlich nicht zu rechnen. Aber eine erste Bilanz kann bereits jetzt gezogen werden: Die Schülerinnen und Schüler des Diff-Kurses haben nicht nur eine Menge zur Kartoffel hinzugelernt. Sie haben sowohl praktische Erfahrungen beim Experimentieren als auch beim Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen hinzugewonnen, wobei sich im Nachhinein nicht genau sagen lässt, welche Aufgaben schweißtreibender und nervenaufreibender waren.
Jetzt können wir den Schülerinnen und Schülern nur noch viel Erfolg und Glück beim Wettbewerb wünschen!

— drucken —