Alkoholismuspräventionstag





Am 15.06.2016 fand der Alkoholismuspräventionstag für die 7. und 8. Klassen an unserer Schule zum zweiten Mal statt. Es ist eine gemeinsame Aktion von der Polizei, der Suchtberatung, dem Kompazz-Team und dem Jugendamt. Ansprechpartner war Bernd Liebetrau.

 

In der Pausenhalle wurde ein „Alkoholparcours“ mit insgesamt vier Stationen aufgebaut. Bei der ersten Station konnten die Schülerinnen und Schüler beispielsweise mithilfe einer Simulationsbrille erste Erfahrungen damit machen, wie schwierig die Koordination nach Alkoholkonsum sein kann. Dafür mussten die „Versuchspersonen“ mit dieser Brille auf einem Bobby-Car um Hindernisse fahren oder ein Schloss aufschließen. Die Ergebnisse zeigten, dass man seine Bewegungen unter Alkoholeinfluss nicht mehr unter Kontrolle hat.

 

Interessant war auch eine weitere Station, an der die Schülerinnen und Schüler vor Augen geführt bekamen, welche Auswirkungen Alkohol auf den Körper und die einzelnen Organe haben kann.

 

Die Aktion istwar auf jeden Fall viel anschaulicher und realistischer als nur ein Vortrag über die Gefahren von Alkohol. Daher bekam die Aktion durch die Schülerinnen und Schüler viel Lob.

 

(Judith Kabon & Laura Körner 9d – Homepage-Team)

 

Bild1 Bild2

— drucken —