Abilympische Spiele – Der bunte Abend der Q2





Am Freitag, den 17. Februar 2017 fand der bunte Abend der Q2 in der Aula statt. Die Aula war rasch voll und das Publikum wurde von drei griechischen Göttinnen (Roya Banaeian, Busra Gökay und Lina Killmer)  herzlich zu den Abilympischen-Spiele begrüßt. Das Bühnenprogramm eröffnete Ben Rohlf mit einem Cover von Ed Sheeran mit dem Titel ”Shape of you” Nach dieser Perfomance kam dann die erste Lehrerparodie: der Erdkunde-Unterricht bei Herrn Hopstein alias Tim Stahlberg. Hier wurden typische Klischees eingebaut, wie zum Beispiel den ,,Ich-bin-top-fit-Tanz” oder den Ordnungsdienstplan. Das Publikum konnte vor Lachen nicht mehr aufhören. Es folgte Frau Beckmanns Mathe LK, verkörpert von Chantal Langer, die sich verkleidet mit Geburtstagkrone in unnachahmlicher Art über ihre Schüler aufregte und über die aktuellen Fußballergebnisse austauschte.

Anschließend präsentierten Busra Gökay und Melih Görgün ein Duett von MoTrip mit dem Titel ”So wie du bist”, Youssef El Allaf präsentierte einen selbst geschriebenen Poetry Slam mit dem Titel ,,Geliebtes Europa”und der Literaturkurs zeigte ein Video von einer Poker-Partie mit “gezinkten Karten”.

Die Q2 erweckte daraufhin eine alte Flirt-Show ins Leben: ,,Herzblatt”. Die Show moderierte Roya. Unsere Herzdame war die Französisch- und  Lateinfachfrau Frau Guha. Die drei Herren, die um Frau Guhas Herz spielten, waren Herr Gräbner, Abdulkadir Özbey und Herr Finkler. Nachdem die drei Kandidaten drei Fragen beantwortet hatten, musste  Frau Guha sich entscheiden. Herr Finkler war der ”Glückliche” ;-).

Nach reichlich Unterhaltung kam ein wichtiger Programmpunkt für die Q2: die  Versteigerungen. Wie der Name schon sagt, versteigerte die Q2 Dienstleistungen, wie zum Beispiel ein Catering, einen Hausputz, eine dreistöckige Torte oder ein Segelflug. Insgesamt brachte die Versteigerung ca. 950 Euro für die Abikasse ein.

 

Nach einer halbstündigen Pause begann der zweite Teil des Programms mit einer Lehrer-Tanz-Choreografie. Auf der Bühne waren Frau Krasenbrink, Frau Krempel, Herr Finkler, Frau Beckmann, Herr Gräbner, Frau Erdmann-Küpper und als Frontfrauen Chantal Langer und Vivian Engler zu sehen. Da konnte man richtig staunen, wie die Lehrer das Tanzbein schwingen konnten.

Es folgte Ben mit ”Treat you better” von Shawn Mendes und heizte das Publikum nochmal richtig ein. Danach folgte Teil 2 der Lehrer-Parodien. Diesmal wurde Herr Koll von Tim Adam parodiert. Witzig waren die Erklärungen von Herrn Koll in dieser Szene, dass zum Beispiel das ”L” von ”LK” nicht für “Leistung” steht, sondern für “Losser”. Auch erfuhr das Publikum einiges über Herrn Kolls Berufswahl. “Warum sind Sie eigentlich Mathelehrer geworten?” → “Weil ich es kann! ;)”. Danach parodierte die Q2 eine Szene von Frau Krasenbrinks (Karin Schütte) Unterricht, die öfter darauf hinwies, dass die Lehrer ,,Bildung” vermitteln müssen.

Nach dieser Show fanden die Abilympischen Spiele statt. Hier gab es vier Wettkämpfe:

Den Sieg in der Kategorie “Abikropolis next Topmodel” holte nach einem Laufstegwalk Herr Wiegand.

Den Sieg in der Kategorie “Mister Mc Fit” holte Abdulkadir Özbey.

Den Sieg in der Kategorie “Best dressed teacher”holte Frau Behle.

Den Sieg in der Kategorie “Klausuren-Gott” holte Herr Borgolte.

Der krönende Abschluss war eine  Michael Jackson Perfomance der Q2. Im Großen und Ganzen hat das 3 ½ stündige Programm der Q2 ihrem Nahmen “Bunter Abend” alle Ehre gemacht. Die Zuschauer waren von einem unterhaltsamen Abend begeistert und die Q2 kann stolz sein, welch vielfältiges Programm sie auf die Beine gestellt hat.

 

                                    Von Francesco Lo Pinto Homepage-AG/EF

 

 

— drucken —