Ausstellungen im alten Pferdestall





Seit Donnerstag, den 9. November 2017 sind unter der Schirmherrschaft von Frau Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung des Landes NRW,
im alten Pferdestall der Polizei-Inspektion Remscheid zwei temporäre Ausstellungen geöffnet:

 

„Vor aller Augen“: Fotodokumente des NS-Terrors in der Provinz, Berlin, Topographie des Terrors

 

und

 

„Remscheid im Herbst 1938“: Polenaktion und Pogromnacht, Remscheid, EMA-Ge-AG

 

Das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium, die Polizei der Stadt Remscheid und das BGV Abt. Remscheid laden herzlich zur Besichtigung der Ausstellungen ein. An einer Führung durch die Ausstellung durch ausgebildete Schüler-Guides interessierte Einzelpersonen oder (Schüler-)Gruppen mögen bitte eine Mail mit dem Betreff „Führung Pferdestall“ an die Mailadresse unserer Schule richten: emagym@gmx.de

 

 

Herzlich eingeladen sind Interessierte auch zur Teilnahme an den Veranstaltungen des Rahmenprogramms. Einige Veranstaltungen sind bereits fest terminiert. Bei den anderen geschieht dies zeitnah. Die Termine werden dann hier veröffentlicht. Sollten Sie an einer Veranstaltung teilnehmen wollen, so schreiben Sie bitte auch dazu eine Mail an emagym@gmx.de mit dem Betreff „Rahmenprogramm Pferdestall“.

 

 

Download (DOC, 36KB)

 

 

 

 

— drucken —